Hardware

Aus Freifunk Franken
Version vom 11. Juli 2021, 12:49 Uhr von SebaBe (Diskussion | Beiträge) (→‎Übersicht aller Freifunkrouter)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Allgemeine Hinweise

Die Freifunk-Firmware unterstützt verschiedene Router. Prinzipiell lässt sich die Firmware jedoch auch für andere Router, auf denen OpenWrt läuft, anpassen.

Bezeichnung der TP-Link-Router

  • Es ist egal, ob der Router die Bezeichnung N (feste Antene) oder ND (abnehmbare Antenne) am Schluss trägt. Die Firmware ist für beide gleich.
  • Die (Hardware-)Revision ist die Versionszahl vor dem Punkt. Die Zahl danach ist nur die Firmware, welche eh ersetzt wird. (Beispiel: Ver.: 8.4 -> Revision 8)

Hinweise für Ubiquiti-Geräte

  • Bei Ubiquiti-Geräte sind die Namen teilweise etwas verwirrend – bitte genau bei den Geräten nachlesen, welche Firmware benötigt wird! Generell gilt:
    • Für alle XM-Hardware Airmax mit einem Ethernetanschluss (Nanostation Loco M2, Picostation M2, bullet-m, Ausname: Alles mit Unifi im Namen, dafür gibt es eine andere Firmware – siehe unten) muss die bullet-m verwendet werden.
    • Für alle XM-Hardware mit zwei Ethernetanschlüssen (Nanostation M2) muss die nano-m verwendet werden.
    • Für XW-Hardware (Powerbeam M2) muss die loco-m-xw verwendet werden.
    • Für den Ubiquiti Unifi AP muss die ubnt-unifi verwendet werden.
    • 5-GHz-Geräte wurden nicht getestet, hier ist aktuell keine Aussage möglich.
    • XM und XW darf keinesfalls vertauscht werden, da sonst das Gerät nicht mehr bootet.
    • Weitere Geräte, als die aktuell genannten, werden noch nicht unterstützt, bzw. wurden noch nicht getestet. Bitte im OpenWrt Wiki nachlesen, was für Firmware dafür benötigt wird, eventuell funktioniert eine bereits vorhandene, ansonsten auf der Mailingliste nachfragen.

Andere Geräte

Prinzipiell ist es möglich, unsere Firmware auf andere OpenWrt kompatible Router zu portieren, aber das ist mit viel Aufwand verbunden.
Wenn ihr einen besonderen Router unterstützt haben wollt, fragt auf unserer Mailingliste nach, seid euch aber dessen bewusst, dass es keinerlei Garantie dafür gibt. Wenn das Gerät lohnenswert scheint, ist eine Hardwarespende des betroffenen Geräts hilfreich, oder ihr könnt euch eure Firmware selbst bauen [Link].

Empfehlung bei Neukauf

Derzeit sind folgende Geräte besonders gut erhältlich:

  • Ubiquiti ER-X(-SFP)
    • Aktuell wohl das beste Gerät wenn ein Layer 3 Router ohne integriertem WLAN gesucht wird.
  • AVM FRITZ!Box 4040
    • Wird aktuell nicht von der offiziellen Firmware unterstützt
    • Kann mit Adrians Firmware verwendet werden, sehr gutes WLAN und sehr schnell im VPN. Durch die ungewöhnliche Portkonfiguration nicht als Layer 3 Router zu empfehlen.
  • Archer C7 v5
  • Ubiquiti UniFi AC Mesh
    • Aktuell als Outdoorgerät am ehesten zu empfehlen, kann aber auch sehr gut mit Stock Firmware hinter dem ER-X-SFP mit Layer 3 Firmware betrieben werden (Stromversorgung über PoE vom ER-X-SFP)
  • GL.iNet GL-AR150 (nur zum testen empfohlen, ist schon bei wenigen Usern überfordert)
    • Nur bisschen zum experiementieren zu empfehlen, Feldeinsatz macht keinen Sinn.

Wer ein ordentlichens Setup will, sollte aktuell zum ER-X(-SFP) greifen, mit der Layer 3 Firmware arbeiten, und daran ordentliche Accesspoints wie z.B. die Geräte aus der Ubiquiti Unifi Serie oder auch einfach ein (oder mehrere) Access Points mit OpenWRT anschließen. 5GHz kann mit OpenWRT problematisch sein, daher sollten ordentliche Dualbandgeräte am besten einfach mit der Herstellersoftware betrieben werden. An einem Router mit Layer 3 Firmware kann dann auch problemlos mit Richtfunk gearbeitet werden, dazu einfach Anbindung#Anbindung_per_Richtfunk lesen.

Übersicht aller unterstützter Geräte

Router Benchmark

Hier findet ihr eine Liste mit einigen Wireguard (layer3) sowie Routing-Benchmarks [Link]