Standorte/Erlangen/NeustaedterKirche

Aus Freifunk Franken

Version vom 4. Juli 2016, 23:30 Uhr von R.funkt (Diskussion | Beiträge) (Mögliche Funknachbarn: Fablab ergänzt)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Standort befindet sich noch im Aufbau!

Die Neustädter Pfarrkirche aus Richtung Südwesten
CC BY-SA 3.0 by Helmlechner, Wikimedia Commons


Die Neustädter Kirche ist eine der drei großen Kirchen, die das Bild der Erlanger Innenstadt prägen und deren Türme den Rest der Bebauung hoch überragen. So wären Richtfunkstrecken nicht nur zu den beiden anderen Kirchtürmen und dem Stadtwerke Turm möglich, auch die Hochhäuser im Stadtwesten (Büchenbach) oder das Rathaus liegen direkt in der Sichtachse.

Das ultimative Richtfunkziel wäre jedoch die Fürther Hardhöhe und somit die erste Installation, die ein Layer-3 Mesh nötig machte.

Auf dem Erlanger Freifunk Treffen vom 26.01.2016 wurde beschlossen, die Einrichtung eines WLAN Relays auf dem Turm der Neustädter Kirche in Angriff zu nehmen.

Status

  • 26.01.16: Kick-off beim Freifunk Treffen in Erlangen.
  • 28.01.16: Vorläufiges OK vom Pfarrer (formeller Beschluss im KV nötig).
  • 04.02.16: Info vom Pfarramt: Auf der ersten Plattform (Glocken) ist Strom vorhanden (für Elektromotoren), zur zweiten müssten wir ein Kabel hochlegen. Auf der zweiten Plattform Fenster nach Norden, Süden, Westen sowie eine Holztür nach Osten. Turmbesichtigung geplant für 06.02.16.
  • 06.02.16: Besichtigung hat bei schönstem Winter(???)wetter stattgefunden. Aussichtsplattform hat ideale Höhe, allerdings gibt es kein Loch, um Kabel nach außen zu legen. Befestigung der Router am Geländer sicher auch problematisch. Genau das Gegenteil im Glockenraum: Strom vorhanden, Befestigung einfach, allerdings von der Höhe (geschätzt 32 Meter) nicht optimal. Entscheidung, trotzdem mit Installation auf Glockenebene zu beginnen, und dann weiter zu sehen.
  • 16.02.16: Kirchenvorstand stimmt der Installation zu.

Technik

Frequenzen

Wenn Sichtkontakt ist, dann ist meist 5GHz nicht viel schlechter als 2,4GHz, denn das, was man an Streckendämpfung auf 5GHz mehr hat, macht man mit dem Antennengewinn wieder weg (gleiche Größe -> ca. 3dB mehr Gewinn). 5GHz ist halt viel weniger los, deshalb sollte man das bevorzugen. Außerdem auf 2,4GHz darf man maximal 100mW Strahlungsleistung... auf 5GHz gibts Bereiche, wo man auch 1000mW Strahlungsleistung darf.

Router

https://airlink.ubnt.com/

Mögliche Funknachbarn

Richtfunkstrecken können mit Google Earth Pro (kostenlos) in 3D geplant werden. Beispiel Neustädter Kirche: https://stingl.canopus.uberspace.de/owncloud/index.php/s/D5dRxHtfzsBq8DA

Flüchtlingsunterkünfte

Erlangen

Fürth

Nürnberg

Standortbilder

Fürth/Nürnberg Mesh

Aussichtsplattform

Glockenebene

Links

beteiligte/interessierte Freifunker

 

Metainfo