Mitmachen

Aus Freifunk Franken

Version vom 9. August 2018, 17:16 Uhr von RedDog (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Es gibt viele Möglichkeiten, sich einzubringen:

  • Du hast einen hohen Standort oder Möglichkeiten hohe Standorte für Freifunk erreichbar zu machen? Hohe Schornsteine, Silos, Hochhäuser oder einfach nur einen Balkon im 12. Stock? Genau sowas wird benötigt um weit funken zu können. Baue Richtfunkstrecken auf oder melde dich bei der Community wenn du Unterstützung benötigst. Wir würden uns freuen wenn du den Standort selbstständig verfreifunkst. Solltest du von der Technik wenig/keine Ahnung haben und dennoch den Standort gerne für Freifunk zur Verfügung stellen, melde dich einfach bei der Community, es wird sich bestimmt jemand finden der beim Aufbau hilft oder ihn vielleicht sogar komplett übernimmt. Es wird nur Strom benötigt, kein Internet.
  • Du hast Zugang zu Rechenzentren in der Region oder kennst dort Freunde? Es würden sich Möglichkeiten bieten dort direkt hinzufunken? Setze dich mit der Community zusammen und kläre ab, wie sich so ein Zugang nutzen lässt.
  • Unterstütze die Freifunk-Franken Backbone. Setze einen Gatewayserver auf und arbeite dich in die Materie ein.
  • Abonniere uns bei Facebook oder Twitter und erzähle anderen von Freifunk. Drucke Dir ein paar Flyer aus und lege sie ins nächste Café. Nimm Kontakt zu Menschen auf, die uns mit einem Standort oder finanziell unterstützen können.
  • Hilf uns, unser Wiki aktuell zu halten, Flyer und Texte zu gestalten oder Bilder über das Projekt zu machen. Nimm einfach einige Flyer in die Hand und nutze Dein Talent andere (Freunde, Firmen, Bekannte, Verwaltung) von Freifunk zu überzeugen.
  • Arbeite Dich in unsere Open Source Software ein, erstelle neue "Issues" mit deinen Wünschen oder fixe Bugs.
  • Schaffe neue, netzinterne Inhalte, die das Freifunk Netz über den reinen Internetzugang hinaus attraktiv machen, z.B. Webcams, Fileserver, ...
  • Unterstütze uns mit juristischem Fachwissen bei aktuellen rechtlichen Fragen oder stelle uns Deine Erfahrung mit Unix-basierenden Systemen und Netzwerken zur Verfügung. Hilf mit, die Freifunk Firmware und das Netzwerk zu entwickeln und kompiliere Deine eigene Firmware.
  • Du kannst uns auch durch eine absetzbare Spende unterstützen.
  • Nimm Kontakt zu uns auf und werde Teil der Freifunk Franken Community.
  • Hole Dir einen freifunkfähigen Router und installiere die Freifunk Firmware. Stell Dir den fertig installierten Router in die Wohnung. Lerne wie er funktioniert. Verbinde dich mit anderen Freifunkern. Halte die Firmware aktuell. Verbessere dein Setup.

Weitere Ideen findest du auf unserer ToDo-Liste.

 

Metainfo