Portal:Hardware/Anleitung:Fritzbox 4040: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Freifunk Franken
(Ports umschalten)
(Komplettüberarbeitung. Schritt-für-Schritt-Liste)
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
== Installation ==
 
== Installation ==
Freifunk Darmstadt hat für Linux eine gute Anleitung veröffentlicht: https://wiki.darmstadt.freifunk.net/AVM_EVA
+
Freifunk Darmstadt hat eine gute Anleitung für Linux, Windows, MacOS veröffentlicht: https://fritz-tools.readthedocs.io/de/latest/
Natürlich wird beim allerletzten Schritt kein Konfigurationsmodus kommen, sondern wenn ihr unsere Firmware genommen habt auch unsere Firmware starten und ihr könnt ganz normal per fdff::1 auf das WebUI zugreifen.
 
  
Für Windows gibt es hier eine Powershell Anwendung: https://github.com/adrianschmutzler/evaFFF
+
Hier die Zusammenfassung:
 +
# Firmware herunterladen: https://freifunk.jubt.org/fff-firmware.php#adsc
 +
# Python3-Skript herunterladen https://raw.githubusercontent.com/freifunk-darmstadt/fritz-tools/master/fritzflash.py
 +
# LAN-Schnittstelle des PC auf feste IP einstellen: 192.168.178.2 Subnetzmaske: 255.255.255.0
 +
# PC per LAN-Kabel mit der FritzBox (Buchse 1) verbinden.
 +
# Python3-Skript auf dem PC ausführen.
 +
# FritzBox ans Stromnetz anschließen.
 +
# Das Python3-Skript die Arbeit erledigen lassen.
 +
# LAN-Schnittstelle des PC auf DHCP zurückstellen.
 +
# Mit der Box per WLAN oder LAN-Kabel (blaue Buchse) verbinden.
 +
# Diesen Link öffnen: https://[fdff::1]
 +
# Den Router übers [[Anleitungen#Einloggen_im_Webinterface|Webinterface einrichten]] (wie bei allen neuen Knoten).
 +
 
 +
Nur für Windows gibt es hier eine Powershell Anwendung: https://github.com/adrianschmutzler/evaFFF
 +
 
 +
(Hat bei [[Benutzer:AlexanderS|mir]] nicht funktioniert, die Firmware wurde nicht vollständig übertragen. Zum Glück kein Brick. August 2019)
  
 
== Ports umschalten ==
 
== Ports umschalten ==
Um Ports umzuschalten muss man sich per SSH mit dem Router verbinden. Bei der Fritzbox 4040 gilt:
+
Bei der Fritzbox 4040 sind alle vier gelben Ports entweder ''BATMAN'' oder ''Client'', denn diese hängen alle intern an einem Hardware-Switch und werden nicht als VLAN an den Switch angebunden, somit sind die Ports nicht aufteilbar. Dies ist vermutlich auch in Zukunft nicht möglich.
* eth0 sind alle gelben Ports (diese werden nicht als VLAN an den Switch angebunden, somit sind die Ports auch nicht aufteilbar. Dies ist mit der aktuellen Firmware auch manuell nicht möglich!)
+
* eth0 - gelbe Buchsen - Standard ist BATMAN, kann umgeschaltet werden, s.u.
* eth1 ist der blaue Port
+
* eth1 - blaue Buchse - Uplink/VPN
Mit dem Script settwoeth kann der gelbe Port umgeschaltet werden:
+
 
 +
Um Ports umzuschalten muss man sich per SSH mit dem Router verbinden. Mit dem Script '''settwoeth''' können die gelben Ports umgeschaltet werden:
 
<pre>
 
<pre>
 
settwoeth WAN CLIENT eth1 eth0
 
settwoeth WAN CLIENT eth1 eth0
Zeile 19: Zeile 34:
 
setzt eth0 als Batman
 
setzt eth0 als Batman
  
default ist WAN BATMAN
+
Ob das Umschalten auch mit eth1 geht (z.b. auf CLIENT oder BATMAN) wurde nie von mir getestet.
 
 
Ob dies auch mit eth1 geht (z.b. CLIENT BATMAN) wurde nie von mir getestet.
 

Aktuelle Version vom 19. August 2019, 23:30 Uhr

Installation

Freifunk Darmstadt hat eine gute Anleitung für Linux, Windows, MacOS veröffentlicht: https://fritz-tools.readthedocs.io/de/latest/

Hier die Zusammenfassung:

  1. Firmware herunterladen: https://freifunk.jubt.org/fff-firmware.php#adsc
  2. Python3-Skript herunterladen https://raw.githubusercontent.com/freifunk-darmstadt/fritz-tools/master/fritzflash.py
  3. LAN-Schnittstelle des PC auf feste IP einstellen: 192.168.178.2 Subnetzmaske: 255.255.255.0
  4. PC per LAN-Kabel mit der FritzBox (Buchse 1) verbinden.
  5. Python3-Skript auf dem PC ausführen.
  6. FritzBox ans Stromnetz anschließen.
  7. Das Python3-Skript die Arbeit erledigen lassen.
  8. LAN-Schnittstelle des PC auf DHCP zurückstellen.
  9. Mit der Box per WLAN oder LAN-Kabel (blaue Buchse) verbinden.
  10. Diesen Link öffnen: https://[fdff::1]
  11. Den Router übers Webinterface einrichten (wie bei allen neuen Knoten).

Nur für Windows gibt es hier eine Powershell Anwendung: https://github.com/adrianschmutzler/evaFFF

(Hat bei mir nicht funktioniert, die Firmware wurde nicht vollständig übertragen. Zum Glück kein Brick. August 2019)

Ports umschalten

Bei der Fritzbox 4040 sind alle vier gelben Ports entweder BATMAN oder Client, denn diese hängen alle intern an einem Hardware-Switch und werden nicht als VLAN an den Switch angebunden, somit sind die Ports nicht aufteilbar. Dies ist vermutlich auch in Zukunft nicht möglich.

  • eth0 - gelbe Buchsen - Standard ist BATMAN, kann umgeschaltet werden, s.u.
  • eth1 - blaue Buchse - Uplink/VPN

Um Ports umzuschalten muss man sich per SSH mit dem Router verbinden. Mit dem Script settwoeth können die gelben Ports umgeschaltet werden:

settwoeth WAN CLIENT eth1 eth0

setzt eth0 als Client

settwoeth WAN BATMAN eth1 eth0

setzt eth0 als Batman

Ob das Umschalten auch mit eth1 geht (z.b. auf CLIENT oder BATMAN) wurde nie von mir getestet.