Unterstuetzer

Aus Freifunk Franken
Version vom 11. Juni 2020, 20:26 Uhr von ChristianD (Diskussion | Beiträge) (Wavecon GmbH)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Auf dieser Seite möchten wir externe Unternehmen und Organisationen nennen, die Freifunk Franken unterstützt haben bzw. dies immer noch tun. Die Freiwilligen von Freifunk Franken sind bei ihren Tätigkeiten von keinen Unternehmen oder Organisationen abhängig. Alle ausgeführten Arbeiten erfolgen ehrenamtlich. Um das Freifunk-Netz aufzubauen und z.B. Flüchtlingseinrichtungen zu helfen sind die tätigen Aktivisten allerdings auf Spenden angewiesen. Alle Spenden erfolgen ohne Gegenleistung. Wir bedanken uns im Namen der gesamten Community bei allen Unterstützern, Spendern und Sponsoren.


Unternehmen

(Diese Liste ist alphabetisch sortiert und die Reihenfolge ist unbedeutend.)

e:c:logic

tumb

Die e:c:logic GmbH unterstützt die Flüchtlingsarbeit von Freifunk Franken. Durch großzügige Hardware-Spenden konnte die Fürther Flüchtlingsunterkunft Europaallee an das Freifunk-Netz angebunden werden.

level66.network

tumb

level66.network unterstützt Freifunk Franken Mitglieder mit IPv6 Transit. Dadurch ist es erst möglich, das mehrere Freifunker (dezentral) IPv6 im Freifunk Franken Netz zur Verfügung stellen können.

NL-ix

tumb

NL-ix unterstützt Freifunk Franken mit einem 250Mbit/s Port um peerings zu diversen großen Firmen aufzubauen um diese günstiger und besser zu erreichen.

varia-Store

tumb

Der varia-store.com ist unser Standard-Lieferant für größere Freifunk-Bestellungen. Die VARIA System GmbH unterstützt die Freifunk-Idee und gibt besonders für Flüchtlingsprojekte großzügige Rabatte.

Wavecon GmbH

tumb

Die Wavecon GmbH stellt uns die Server fff-nue und fff-netmon2 auf aktuell unbegrenzte Zeit und mit unbegrenztem Traffic zur Verfügung. Diese Server dienen für diverse Freifunkzwecke wie z.b. Hosting vom keyserver, gitea uvm.

Organisationen

(Diese Liste ist alphabetisch sortiert und die Reihenfolge ist unbedeutend.)

Erlanger Tourismus und Marketing Verein e.V.

tumb

Das Erlanger Tourismus und Marketing Verein e.V., Abteilung City-Management ist eine treibende Kraft hinter dem Freifunk-Ausbau in der Erlanger Fußgängerzone.

Die Zusammenarbeit mit dem City-Management ER ermöglicht uns, geeignete Standorte für Freifunk-Knoten in der Innenstadt zu erreichen. Diese stellen eine Keimzelle für eine weitere Ausdehnung des Freifunk-Netzes in die umliegenden Straßen und Wohngebiete dar. Die Unterstützung des City Management Erlangen umfasst neben dem Erstkontakt mit den Ladenbesitzern die Finanzierung der Router für die Mitgliedsunternehmen sowie die Erstellung von Infomaterial.

F3 Netze e.V.

F3 Netze e.V. unterstützt Freifunk Franken auf vielen Ebenen. So stellt F3 Netze e.V. ein IPv6 Netz für jeden Freifunker frei und anonym zur Verfügung. Weiterhin ist es möglich bei F3 Netze e.V. Standortverträge für Richtfunkstandorte mit z.b. Kirchen oder anderen Organisationen abzuschließen. Auch unterstützt F3 Netze e.V. das Freifunk Franken Wiki indem der Verein im Impressum steht. Auch weitere Sachen, die für Privatpersonen kaum möglich sind, können über F3 Netze e.V. abgehandelt werden. Dazu einfach den Vorstand anschreiben oder auf einer öffentlichen Vorstandsitzung erscheinen und Wünsche einbringen.