Firmware-Upgrade

Aus Freifunk Franken

Diese Seite befindet sich noch im Entwurfsstadium.
Hilf mit sie zu verbessern!

Diese Seite enthält veraltete Informationen!
Möglicherweise hat der Inhalt aktuell keine Relevanz mehr oder muss aktualisiert werden.

Siehe auch: Update

Diese Anleitung soll helfen einen veralteten Knoten sicher auf eine aktuelle Firmware zu bringen.

IPv6 Link Local berechnen

https://ssl.mastersword.de/~reddog/ll.php Hier die MAC Adresse eingeben die unten auf den Router steht, daraus entsteht dann die Link Local Adresse

Unter Windows benötigt man noch den Network Identifier:

Unter Windows haben die Interfaces anstatt Namen Nummern, welche sich mit ipconfig /all bestimmen lassen. Dazu auf "Start" -> "Ausführen" -> cmd [Enter] -> ipconfig /all [Enter]. Dann erscheint eine lange Liste, aus der man sich den Eintrag mit freifunk-franken.de heraussucht:

Gs00339.jpg

Die gesuchte Interface-Nummer ist in diesem Fall %37, was man einfach an die IPv6-Adresse des Routers anhängt. Wie man die bekommt, steht einen Abschnitt weiter oben. Man erhält so z.B.: fe80::fad1:11ff:fe90:3592%11

Als SSH-Programm ist PuTTY in einer aktuellen Version zu empfehlen. Hat man PuTTY gestartet, gibt man als IP-Adresse die gerade zusammengesetzte Zeichenfolge ein, klickt auf "SSH" und dann auf "Open".

(als unbestätigtes Beispiel [mangels Windows]) also folgender IP-Angabe:

root@fe80::fad1:11ff:fe90:3592%37

Direktes verkabeln

Kabel vom Laptop an die gelbe Buche sie am weitesten vom blauen Port entfernt ist.

Firmware Download

https://dev.freifunk-franken.de/firmware/current/

SCP auf den Knoten

unter Linux

  • scp <imagename> root@[<ipv6%iface>]:/tmp, das sieht dann z.B. so aus: scp openwrt-ar71xx-generic-tl-wr741nd-v4-squashfs-sysupgrade.bin root@[fe80::fad1:11ff:fe90:3e6e%wlan0]:/tmp

unter Windows

  • Mit WinSCP kann man die Datei auf das Gerät kopieren.
    • Dazu startet man WinSCP und wählt als Übertragungsprotokoll "SCP", gibt IPv6-Adresse des Routers, sowie "root" als User und das dazugehörige Passwort ein.
    • Winscp-connection-settings.jpg
    • Dann wechselt man im linken Explorer (eigener Rechner) in das Verzeichnis wo man das Image heruntergeladen hat und im rechten Explorer in das Verzeichnis "/tmp". Dann kann man die Datei mit Drag 'n Drop auf den Router hochladen.
    • Winscp-copy-firmware.jpg
  • Statt WinSCP kann auch PSCP verwendet werden: pscp -scp -6 <imagename> root@[<ipv6%iface>]:/tmp

SSH auf den Knoten

Windows

Zunächst musst du seine IP-Adresse kennen. Der Router ist ausschließlich über seine IPv6-Link-Local-Adresse über das WLAN-Interface zu erreichen, d.h. man muss per WLAN mit dem Router verbunden sein.

Die IPv6-Adresse kannst du anhand der MAC berechnen, siehe dazu den vorherigen Abschnitt.

Da es sich hierbei "nur" um eine Link-Local-Adresse handelt, ist sie ohne die Scope-ID – das ausgehende Interface – nutzlos.

Bei SSH wird die Scope-ID wie folgt angegeben: 1234::5678:9012:3456:7890%wlan0 oder unter Windows nach % die Nummer wie oben ermittelt.

Linux

  • Man loggt sich per ssh auf dem Router ein: ssh root@<ipv6%iface>.
    • TODO MEHR DETAILS

sysupgrade -n

  • Dann wechselt mit cd /tmp in das Verzeichnis wo das Firmware-Image hochgeladen wurde.
  • Zuletzt führt man das Update aus: sysupgrade -n <imagename>.

Config

WebUi Login

Ab dann kann diese Anleitung abgearbeitet werden: https://wiki.freifunk-franken.de/w/Anleitungen#Zugriff_auf_das_Webinterface_zum_Konfigurieren_des_Routers