Standorte/Forchheim/Katzenstein: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Freifunk Franken
Zeile 74: Zeile 74:
  
 
''' LoRaWAN-Gateway'''<br />
 
''' LoRaWAN-Gateway'''<br />
Mikrocontroller: Espressif ESP32, Platine: Heltec Automation, WIFI LoRa 32 V2, 433-510 <abbr title="Megahertz">MHz</abbr><br />
+
Dragino LG01-N LoRa IoT Gateway 868&nbsp;<abbr title="Megahertz">MHz</abbr><br />
Mikrocontroller: Espressif ESP32, Platine: Heltec Automation, WIFI LoRa 32 V2, 868-915 <abbr title="Megahertz">MHz</abbr> (geplant)<br />
+
Mikrocontroller: Espressif ESP32, Platine: Heltec Automation, WIFI LoRa 32 V2, 433-510&nbsp;<abbr title="Megahertz">MHz</abbr> (Test)<br />
 +
Mikrocontroller: Espressif ESP32, Platine: Heltec Automation, WIFI LoRa 32 V2, 868-915&nbsp;<abbr title="Megahertz">MHz</abbr> (Test)
  
 
== Mögliche Funknachbarn ==
 
== Mögliche Funknachbarn ==
Zeile 96: Zeile 97:
 
* [http://10.83.97.9/ Internet-der-Dinge-(IdD)-Geigerzähler] – Daten des Geigerzählers (nur im Freifunk erreichbar)
 
* [http://10.83.97.9/ Internet-der-Dinge-(IdD)-Geigerzähler] – Daten des Geigerzählers (nur im Freifunk erreichbar)
 
* [https://www.madavi.de/sensor/graph.php?sensor=esp8266-3674732-sds011 Luftdaten info - PM 10, PM 2.5] – Daten des Feinstaubsensors auf Madavi
 
* [https://www.madavi.de/sensor/graph.php?sensor=esp8266-3674732-sds011 Luftdaten info - PM 10, PM 2.5] – Daten des Feinstaubsensors auf Madavi
* [https://www.thethingsnetwork.org/map The Things Network: Map] – Daten des LoRaWAN-Gateways (siehe Koordinaten Freifunkstandort)
+
* [https://www.thethingsnetwork.org/u/Rokufukka-iou The Things Network: Rokufukka-iou] – Benutzerprofil, eigene LoRa-Gateways
  
 
__NOTOC__
 
__NOTOC__

Version vom 19. August 2019, 22:00 Uhr

Dieser Standort ist in Betrieb!
Der Standort ist in Betrieb. Der tatsächliche Status der Anlage kann im Monitoring überprüft werden.

Das Gateway der dezentralen Hood Forchheim-Katzenstein steht im Süden des „Katzenstein“ in der Bergstraße, Forchheim im ersten Stock und mesht mit einem Router in der Garage.

Logo Freifunk Forchheim


Status

  • Januar 2018: Der Standort nimmt den Regelbetrieb in der Hood Fürth, die damals als V2 auch Forchheim mit abdeckte, auf.
  • Juni 2018: Umstellung des Regelbetriebs auf dezentrale Hood.
  • März 2019: Zusätzlich öffentliches Internet mit IPv6 über einen Border-Router von F3 Netze e. V.

Technik

Hood

Name: Forchheim-Katzenstein

Nach dem Flurnamen, der eine kleine, unbedeutende Erhebung bezeichnet; mit „Katze“ wird manchmal Geringfügiges oder Minderwertiges ausgedrückt, vgl. Katzensprung oder Katzensilber.

VPN-Anbindung:

Die Anbindung erfolgt jeweils via WireGuard.

ESSID: katzenstein.freifunk.net
2,4-GHz-Funkkanal: 1
5-GHz-Funkkanal: 48

Eine Weiterleitung von „katzenstein.freifunk.net“ auf das Wiki von Freifunk Franken ist eingerichtet.

Hardware

AVM FRITZ!Box 6490 Cable (Internetmodem)
TP-Link Archer C7 v2.0 (Meshrouter)
TP-Link Archer C2600 v1.1 (dezentrales Gateway)

Internetanbindung

Kabelinternet, EuroDOCSIS 3.0, 106 Mbit/s Downstream, 6,4 Mbit/s Upstream

Dienste

Geigerzähler
Mikrocontroller: Espressif ESP8266, Geiger-Müller-Zählrohr: North Optic J305β, Platine: RadiationD-v1.1(CAJOE)

Feinstaubsensor
Mikrocontroller: Espressif ESP8266, Feinstaubsensor: Nova PM Sensor SDS011 (aktuell im privaten Netz)

LoRaWAN-Gateway
Dragino LG01-N LoRa IoT Gateway 868 MHz
Mikrocontroller: Espressif ESP32, Platine: Heltec Automation, WIFI LoRa 32 V2, 433-510 MHz (Test)
Mikrocontroller: Espressif ESP32, Platine: Heltec Automation, WIFI LoRa 32 V2, 868-915 MHz (Test)

Mögliche Funknachbarn

Vorerst sind keine konkreten Funkstrecken geplant.

Südosten Süden Südwesten Westen

Beteiligte Freifunker

Weblinks