Standorte/Fuerth/StPaul: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Freifunk Franken
 
Zeile 43: Zeile 43:
  
 
Von dem Verteilerkasten aus gehen in jede Himmelsrichtung jeweils ein 24V Stromkabel und ein Cat 5e Ethernetkabel. In den Fenstern sind dann jeweils die Antennen untergebracht.
 
Von dem Verteilerkasten aus gehen in jede Himmelsrichtung jeweils ein 24V Stromkabel und ein Cat 5e Ethernetkabel. In den Fenstern sind dann jeweils die Antennen untergebracht.
 +
 +
==== Gateway ====
 +
{|
 +
! !! Port !! Name !!
 +
|-
 +
| || 0 || CPU ||
 +
|-
 +
| || 1 || Access-Zugang mit Kabel runter zur Orgel ||
 +
|-
 +
| || 2 || Süd ||
 +
|-
 +
| || 3 || Ost ||
 +
|-
 +
| || 4 || Nord ||
 +
|-
 +
| || 5 || West ||
 +
|-
 +
|}
  
 
=== Fenster-Nord ===
 
=== Fenster-Nord ===
 
* CPE210
 
* CPE210
 
** Kanal 5
 
** Kanal 5
 +
** StP2 10.83.12.22
  
 
=== Fenster-Ost ===
 
=== Fenster-Ost ===
* Toughswitch 5
+
* Edgeswitch 5XP
** NBE-5AC-19
+
** 10.83.12.5
*** Gerät zur Hood Jhonny
+
* CPE210
** NBE-5AC-19
+
** Kanal 9
*** Gerät zur Hood Wavecon
+
** StP3 10.83.12.23
** CPE210
+
* NBE-5AC-19
*** Kanal 9
+
** Gerät zur Hood Jhonny
 +
** 10.83.12.6
 +
* NBE-5AC-19
 +
** Gerät zur Hood Wavecon
 +
** 10.83.12.8
  
 
=== Fenster-Süd ===
 
=== Fenster-Süd ===
 +
* Edgeswitch 5XP
 +
** 10.83.12.30
 
* CPE210
 
* CPE210
 
** Kanal 13
 
** Kanal 13
*** Per Batman Mesh eine weitere CPE210 am Pfarramt
+
** StP4 10.83.12.24
 +
* Mikrotik SXT5ac
 +
** Gerät zum Fablab
 +
** 10.83.12.31
  
 
=== Fenster-West ===
 
=== Fenster-West ===
* Toughswitch 5
+
* Edgeswitch 5XP
** NBE-5AC-16
+
** 10.83.12.2
*** Client-PtP zur Hood HGK
+
* CPE210
** NBE-5AC-19
+
** Kanal 1
*** Client-PtPM zur Hood [https://wiki.freifunk-franken.de/w/Standorte/Fuerth/DB0FUE Hardhöhe]
+
** StP1 10.83.12.21
** CPE210
+
* NBE-5AC-16
*** Kanal 1
+
** Client-PtP zur Hood HGK
** Wireless Wire zu Hood reddog
+
** 10.83.12.7
*** 60GHz
+
* NBE-5AC-19
** Umweltsensor
+
** Client-PtPM zur Hood [https://wiki.freifunk-franken.de/w/Standorte/Fuerth/DB0FUE Hardhöhe]
 +
** 10.83.12.4
 +
* Wireless Wire zu Hood reddog
 +
** 60GHz
 +
** 10.83.12.3
 +
* Umweltsensor
 +
** dhcp-client
  
 
=== Pfarramt ===
 
=== Pfarramt ===
  
* Am Dach eine CPE210 Mesh mit Fenster Süd
+
* Am Dach eine CPE210 Richtung Kirchen-Fenster Süd
 
** Kanal 13
 
** Kanal 13
** Auch als Accesspoint nutzbar
+
** StP5 10.83.12.25
* Ein wr741 im Technikraum  
+
* Ein wr741 im Technikraum
** WAN Port Batman Verbindung zur CPE Dach  
+
** fe80::fad1:11ff:fe90:3e4c
 +
** WAN Port Verbindung zur CPE Dach  
 
** LAN Ports Client, Verbindung zu den Accesspoints
 
** LAN Ports Client, Verbindung zu den Accesspoints
* An den 4 LAN Ports sind 4 Accesspoints angeschlossen, 20MHz auf 2,4GHz (Kanal 13 ist bei den einfachen Geräten leider nicht auswählbar daher Kanal 9 doppelt) und 40MHz auf 5GHz (Indoor only Kanäle!). Clients werden auf den wr741 gezählt. Folgende Anschluss/Gerätebelegung wurde gewählt:
+
* An den 4 LAN Ports sind 4 Accesspoints angeschlossen, 20MHz auf 2,4GHz (Kanal 13 ist bei den einfachen Geräten leider nicht auswählbar daher Kanal 9 doppelt) und 40MHz auf 5GHz (Indoor only Kanäle!). Folgende Anschluss/Gerätebelegung wurde gewählt:
 
 
==== Accesspoints ====
 
 
{|
 
{|
 
! !! Name !! Anschluss !! Raum !! Kanal 2,4GHz !! Kanal 5GHz !! IP
 
! !! Name !! Anschluss !! Raum !! Kanal 2,4GHz !! Kanal 5GHz !! IP
Zeile 102: Zeile 135:
 
[[Datei:StPaul.png|center|thumb|800px|Netzplan Hood StPaul]]
 
[[Datei:StPaul.png|center|thumb|800px|Netzplan Hood StPaul]]
  
Weitere Verbindungen werden am besten PtP mit 5GHz angelegt. Dazu bitte den Ansprechpartner anschreiben.
+
Weitere Verbindungen werden am besten PtP mit 5GHz angelegt. Dazu bitte den Ansprechpartner anschreiben. Die CPE sind jeweils reine Accesspoints ein "L2-Peering" ist unter besonderen Bedingungen per WDS möglich. Andere Freifunk Installationen sollen aber mittels dediziertem Richtfunk angebunden werden.
Mesh mit den CPE ist aber auch möglich wenn sich an die neue Batmanversion und die geänderte BSSID gehalten wird.
 
  
 
== Technische Daten ==
 
== Technische Daten ==
Zeile 109: Zeile 141:
 
* stpaul.freifunk
 
* stpaul.freifunk
  
Mesh BSSID:
+
<s>Mesh BSSID:
* ca:ff:ee:ba:be:09  
+
* ca:ff:ee:ba:be:09</s>
  
 
Interne VLAN nutzung:
 
Interne VLAN nutzung:
 
* VLAN ID 1: Client-Access // Administration
 
* VLAN ID 1: Client-Access // Administration
* VLAN ID 3: Batman-Adv (2016.05)
+
* <s>VLAN ID 2: Uplink</s>
 +
* <s>VLAN ID 3: Batman-Adv (2016.05)</s>
 
* VLAN ID 4: Link RedDog (Babel, Layer 3)
 
* VLAN ID 4: Link RedDog (Babel, Layer 3)
 +
* VLAN ID 5: Link Jhonny (Babel, Layer 3)
 
* VLAN ID 6: Link [https://wiki.freifunk-franken.de/w/Standorte/Fuerth/DB0FUE Hardhöhe] (Babel, Layer 3)
 
* VLAN ID 6: Link [https://wiki.freifunk-franken.de/w/Standorte/Fuerth/DB0FUE Hardhöhe] (Babel, Layer 3)
 +
* VLAN ID 7: Link HKG (Babel, Layer 3)
 +
* VLAN ID 8: Link Wavecon (Babel, Layer 3)
 +
* VLAN ID 9: Link Fablab (Babel, Layer 3)
  
 
== Links ==
 
== Links ==

Aktuelle Version vom 1. September 2019, 12:18 Uhr


Dieser Standort ist in Betrieb!
Der Standort ist in Betrieb. Der tatsächliche Status der Anlage kann im Monitoring überprüft werden.

Details

  • Status: Online
  • Betreiber: F3 Netze e.V.
  • Ansprechpartner: RedDog
  • Kirchturm
  • Monitoring

Status

Die Installation läuft und ist in Betrieb.

Bilder

Aufbau

Der Strom wurde eine Etage hoch gelegt, in einen großen Verteilerkasten.

Verteilerkasten

In diesem befindet sich:

  • Stromzähler
  • Sicherung
  • Mehrfachsteckdosen
  • Gateway: WDR4900
  • Netzteile

Von dem Verteilerkasten aus gehen in jede Himmelsrichtung jeweils ein 24V Stromkabel und ein Cat 5e Ethernetkabel. In den Fenstern sind dann jeweils die Antennen untergebracht.

Gateway

Port Name
0 CPU
1 Access-Zugang mit Kabel runter zur Orgel
2 Süd
3 Ost
4 Nord
5 West

Fenster-Nord

  • CPE210
    • Kanal 5
    • StP2 10.83.12.22

Fenster-Ost

  • Edgeswitch 5XP
    • 10.83.12.5
  • CPE210
    • Kanal 9
    • StP3 10.83.12.23
  • NBE-5AC-19
    • Gerät zur Hood Jhonny
    • 10.83.12.6
  • NBE-5AC-19
    • Gerät zur Hood Wavecon
    • 10.83.12.8

Fenster-Süd

  • Edgeswitch 5XP
    • 10.83.12.30
  • CPE210
    • Kanal 13
    • StP4 10.83.12.24
  • Mikrotik SXT5ac
    • Gerät zum Fablab
    • 10.83.12.31

Fenster-West

  • Edgeswitch 5XP
    • 10.83.12.2
  • CPE210
    • Kanal 1
    • StP1 10.83.12.21
  • NBE-5AC-16
    • Client-PtP zur Hood HGK
    • 10.83.12.7
  • NBE-5AC-19
  • Wireless Wire zu Hood reddog
    • 60GHz
    • 10.83.12.3
  • Umweltsensor
    • dhcp-client

Pfarramt

  • Am Dach eine CPE210 Richtung Kirchen-Fenster Süd
    • Kanal 13
    • StP5 10.83.12.25
  • Ein wr741 im Technikraum
    • fe80::fad1:11ff:fe90:3e4c
    • WAN Port Verbindung zur CPE Dach
    • LAN Ports Client, Verbindung zu den Accesspoints
  • An den 4 LAN Ports sind 4 Accesspoints angeschlossen, 20MHz auf 2,4GHz (Kanal 13 ist bei den einfachen Geräten leider nicht auswählbar daher Kanal 9 doppelt) und 40MHz auf 5GHz (Indoor only Kanäle!). Folgende Anschluss/Gerätebelegung wurde gewählt:
Name Anschluss Raum Kanal 2,4GHz Kanal 5GHz IP
AP1 A12 Gruppenraum Gartenseite 1 36 10.83.12.10
AP2 A4 Jugendraum Gartensseite 5 44 10.83.12.11
AP3 A10 Saal Gartenseite 9 52 10.83.12.12
AP4 A6 Gemeinderaum 9 60 10.83.12.13

Netzplan

Netzplan Hood StPaul

Weitere Verbindungen werden am besten PtP mit 5GHz angelegt. Dazu bitte den Ansprechpartner anschreiben. Die CPE sind jeweils reine Accesspoints ein "L2-Peering" ist unter besonderen Bedingungen per WDS möglich. Andere Freifunk Installationen sollen aber mittels dediziertem Richtfunk angebunden werden.

Technische Daten

Accesspoint SSID:

  • stpaul.freifunk

Mesh BSSID:

  • ca:ff:ee:ba:be:09

Interne VLAN nutzung:

  • VLAN ID 1: Client-Access // Administration
  • VLAN ID 2: Uplink
  • VLAN ID 3: Batman-Adv (2016.05)
  • VLAN ID 4: Link RedDog (Babel, Layer 3)
  • VLAN ID 5: Link Jhonny (Babel, Layer 3)
  • VLAN ID 6: Link Hardhöhe (Babel, Layer 3)
  • VLAN ID 7: Link HKG (Babel, Layer 3)
  • VLAN ID 8: Link Wavecon (Babel, Layer 3)
  • VLAN ID 9: Link Fablab (Babel, Layer 3)

Links