Freifunk-Gateway aufsetzen/ntp

Aus Freifunk Franken

ntp Server

Funktion

Um den Routern eine korrekte Uhrzeit zu geben, wird im Freifunknetz ein ntp Server benötigt der per fd43 erreichar ist. Da die fd43 Adressen durch das Freifunknetz geroutet werden muss dieser ntp Server nicht zwingend in der gleichen Hood sein. Es kann ein eigener ntp Server im Freifunknetz betrieben werden oder einfach auf einen bereits vorhandenden in der Hoodfile verwiesen werden. Im Sinne der dezentralität ist ein eigener NTP Server vorzuziehen.

Vorhandene NTP Server

Aktuell sind folgende NTP Server in Betrieb und können verwendet werden:

  • fd43:5602:29bd:ffff::1
  • fd43:5602:29bd:7d::2
  • fd43:5602:29bd:ffff::42

Installation

apt-get install ntp

Konfiguration

Überprüfen ob der Service läuft: systemctl status ntp

Die Konfigurationsdateien findet man hier: nano /etc/ntp.conf

Um den Service automatisch beim boot zu starten: systemctl enable ntp

Testen der Konfiguration

Auf einen Linux PC der im Freifunknetz hängt, folgendes eingeben:

ntpdate fd43:5602:29bd:xx::x

Die IP Adresse muss die des Servers sein. U.U. muss ntpdate noch nachinstalliert werden. Nach kurzer Zeit sollte eine Ausgabe in der Art

10 Aug 22:47:44 ntpdate[16486]: step time server fd43:5602:29bd:7d::2
offset 12.534165 sec 

erscheinen.