IPv6

Aus Freifunk Franken

IPv6 ist der Nachfolger von IPv4.

Bedingt des Adressmangels wurde IPv6 entwickelt. Statt des 2^32 großen Adressraums (IPv4) steht bei IPv6 ein 2^128 großer Adressraum zur Verfügung. Dadurch ist kein NAT mehr nötig.

Öffentliche Adressen werden in Europa von der RIPE verwaltet. Im Freifunk gibt es einige Anbieter, die von der RIPE einen Adressblock erhalten haben und diese im Freifunk Franken Netz bereitstellen.

Meist wird dafür ein Teilnetz des Adressblocks auf einer Webseite zugeteilt, welches dann im Freifunk Netz (In dezentralen Hoods, auf zentralen Gateways, ..) announced werden kann. Um das Routing ins Internet kümmert sich dann der Anbieter.

Anbieter öffentlicher IPv6 Adressen im FFF

Name Angebot Kontaktaufnahme Bemerkung
F3 Netze e. V. IPv6-Transit und -Adressen Zum Angebot Mehr Informationen hier
IT Stall IPv6-Transit und -Adressen Zum Angebot IPv6 /64 Subnetze zur verwendung im FF Netz kostenlos