News/13.06.2015: Freifunk-Franken wächst quadratisch

Aus Freifunk Franken

Wechseln zu: Navigation, Suche

Datum: 13.06.2015
Autor: delphiN
Veröffentlicht: Wiki, Mailingliste, Google+


CC-BY-SA by delphiN

Liebe Freifunk-Kollegen,

Ende März hab ich getwittert: "Ziel bis Ende 2015: über 1000" Knoten! [1]

Gestern war es dann unerwartet schon soweit: Der 1000ste Knoten wurde im Netmon registriert [2].

Auch wenn davon momentan leider nur noch knapp die Hälfte online sind [3] ist das ein erstaunliches Wachstum und zudem fast genau quadratisch ( i=0.9*d²±70, wobei i die aktuelle Knotenanzahl und d die Anzahl der Monate seit Gründung im Oktober 2012 ist ;-)

Wenn das so weiter geht haben wir Ende 2016 bereits 2000 und Mitte 2017 schon 3000 registrierte Knoten. Die von der Regierung versprochene flächendeckende Breitbandversorgung bis 2020 können wir damit zwar nicht alleine stemmen, froh auf unseren Erfolg können wir aber trotzdem sein!

Neben diesem großen Wachstum haben wir es geschafft fast überall ordentliche Geschwindigkeiten [4] und allgemeine Zufriedenheit bei den Knotenanbietern zu erreichen. Auch schwerere Ausfälle gab es eigentlich keine. Auch haben wir mit dem Aufbau von Funkstrecken z.B. in Unfinden, Weißenbronn, Nürnberg, Fürth, Stammheim und Haßfurt gezeigt, dass für uns weiterhin die Vernetzung per Funk sehr wichtig ist.

Noch dieses Jahr wollen wir sowohl einen Technik- als auch einen eigenen Förder-Verein gründen und tragen damit auch organisatorisch diesem Wachstum Rechenschaft.

Danke für all euer Engagement! In Zeiten des Krieges gegen Vorratsdatenspeicherung und für Netzneutralität ist der Aufbau von freien Netzen besonders wichtig und es gibt noch viel zu tun: Die Vereine müssen gegründet, aufgebaut und verwaltet werden. Es muss ein neuer Key-Exchange, eine neue Firmware und ein Web-Interface entwickelt werden. Das Backbone-Netz muss auf Funkstrecken erweitert und besser geschützt werden. Viele neue Gateway-Server und Hoods müssen entstehen. Auch brauchen wir neues Infomaterial und mehr Pressearbeit. Auch politisch gibt es noch viel viel zu tun.

Mithilfe auf allen Gebieten wird also dringend gesucht [5]!

Auf zu den nächsten 1000 Knoten!
delphiN

 

Metainfo