News/21.06.2016: Gründung F3 Netze e.V.

Aus Freifunk Franken

Wechseln zu: Navigation, Suche

Datum: 21.06.2016
Autor: MisterCrumble
Veröffentlicht: [1], [2]

Am gestrigen Abend haben sich 12 Mitglieder der Initiative "Freifunk Franken" im FabLab in Würzburg getroffen um den Verein "F3 Netze e.V." zu gründen.

Bei der Gründung wurde die Satzung [1] beschlossen.

Als Vorstand wurden gewählt:

  • Vorsitzender: Tim Niemeyer mit 9 Stimmen
  • Stellvertretender Vorsitzender: Jan Kraus mit 6 Stimmen
  • Schatzmeister: Alexander Gutzeit mit 12 Stimmen
  • Beisitzer: Tobias Klaus, Christian Dresel, Max Wohlfart, Ludwig Wilhelm Mieth
  • Kassenprüfer für das laufende Geschäftsjahr: Robert Streng, Florian Schimmer

Folgende Anträge wurden beschlossen:

  • Der Vorstand soll sich mit dem Thema "IPv4 Netz" beschäftigen. Es soll geprüft werden, in wie weit eine RIPE Mitgliedschaft nötig ist um das Routing eines IPv4 Netzes für zukünftige Gateway Server durchzuführen. Der Vorstand soll, falls notwendig und finanzierbar eine RIPE Mitgliedschaft eingehen.
  • Sollte das Finanzamt die Gemeinnützigkeit nicht anerkennen, wird der Vorstand ermächtigt den Rechtsweg einzuleiten und zu beschreiten. Das Budget wird zunächst auf maximal 2000 € festgelegt.
  • Der Vorstand wird beauftragt, den Verein als ISP bei der Bundes-Netz-Agentur zu registrieren. Ziel soll es sein den Mitgliedern die Möglichkeit zu bieten die Infrastruktur des Vereins für RIPE Eintrage und Abuse-Handling zu nutzen.
  • Der Vorstand soll die Möglichkeit der Nutzung von BFWA-Frequenzen prüfen und ggf. verfolgen.


[1] https://wiki.freifunk-franken.de/w/Verein:SatzungF3Netze

 

Metainfo