Protokolle/20150114

Aus Freifunk Franken

Live Treffen Mi. 14.01.2015

Zeit: ab 18 Uhr bis ca. 21 Uhr

Örtlichkeit: http://www.coworking-nuernberg.de/kontakt

Wer wird (vorrausichtlich) kommen

  1. delphiN
  2. MartinB (evtl. etwas später)
  3. Radiator
  4. MartinG
  5. Tobias(später)

Themenvorschläge

  • Zugriff Facebook/Twitter/fragen@
    • Zur Zeit haben auch Community-Fremde Zugriff, wollen wir das mal einschränken? Wer mag sich kümmern?
  • Verein
    • Toter-Briefkasten ... Vier Leute ... Was war los?
    • Wie gehts weiter?
  • Nachbarschaftshaus Gostenhof
    • Hardware-Bestellung
    • Kosten (ca. 500 €)
    • Termin für Aufbau
    • Firmware für "NanoStation M2 loco"
  • Projekt Freibank (warte auf Antwort von Robert)
  • Bericht Entwicklertreffen vom 10.1.2015

Protokoll

Teilnehmer

  1. Tim
  2. delphiN
  3. MartinB
  4. MartinG
  5. Johnny
  6. Michael
  7. Radiator

Themen

Aufbau der Funkstation Gostenhof

  • Hardware ist da (Kosten: ca. 480€).
  • Am Sonntag der 25.01.2015 um 13:00 Uhr soll im CoWorkingSpace die Hardware zusammengebaut und konfiguriert werden.
  • Es gibt Überlegungen die Spendenaktion 'Freifunk Franken baut Funkstrecken' (aktuell wurden 590€ gesammelt) für diesen Zweck zu nutzen.
  • bstimmung: Das Geld aus der Betterplace Kampagne + das Rest Geld aus dem Netmon Topf soll für die Installation verwenden. Diese Kampagne soll danach geschlossen werden und kann bei Bedarf um eine konkretere ersetzt werden. --> Einstimmig beschlossen.
  • Konsens: Die Kampagne soll unter anderem auch geschlossen werden, weil der Förderverein mit der Einordnung von so unkonkreten Spendenprojekten Probleme haben kann.
  • Es ist geplant einen Raumnutzungsvertrag zwischen Stadt und dem Förderverein Freie Netze zu vermitteln. Der Vertrag soll vorsehen dass der Förderverein dei Räume nutzen darf. Der Förderverein beauftragt uns (z.B. Johnny, DelphiN) damit die Installation aufzubauen und zu warten.
  • Konsens: Johnny kümmert sich um den Kontakt zur Stadt und DelphiN zum Förderverein.

Tim berichtet grob vom 31c3

...

Wiki

  • Die Router Dokumentation für den WR841NDv9 ist im Wiki wohl fehlerhaft: Batman und Client Ports sind bei wr849n9 verdreht.
  • Die Regel: die beiden neben dem WAN Port sind BATMAN, die am weitestens vom WAN Port entfernen sind Client.
  • Konsens: delphiN und MartinG beheben das Probelm

Wie betreibe ich einen Dienst?

  1. Freie IP aus dem passenden Hood Bereich aussuchen und im Wiki eintragen:
  2. Aktuelles Gateway, Netmask und DNS, welche vom DHCP Server zugewiesen, wurden notieren.
  3. IP Adresse (und GW, NM, DNS) am Gerät eintragen.
  4. Impressums Pflicht beachten.
  5. Dienst betreiben und Spass haben.

Zugriff Facebook/Twitter/fragen@

  • Radiator hat G+ Seiten reserviert.
  • MartinG würde die Pflege vom Facebook mit verwalten.
  • Der gemeinsame Name der Community Freifunk Franken und der Region Franken, in welcher es viele Freifunk Communitys gibt wird als potentielles Problem gesehen. Jedoch gibt es akut keinen Bedarf an der Situation etwas zu ändern.

"Freifunk in Franken" Forum

  • Was soll da eigentlich besprochen werden? Keiner weiß das.
  • Konsens: Wir wollen für interne Sachen auch weiterhin die Mailingliste nutzen aber auch durch Abfragen aus dem Forum reagieren.

Verein

  • Toter Briefkasten war ziemlich leer.
  • Liste möglicher Ziele enes Vereins:
    • Spenden verwalten
    • Social-Network-Konten verwalten
    • Peering
    • Verträge mit Kommunen, Kirchen, etc.
    • Öffentliche Representation
    • Fixkosten über Mitgliedsbeiträge decken (z.B. Server-Miete)
    • Provider Tätigkeiten
    • Vertretung der Region Franken
    • Vertretung der Community "Freifunk Franken"
    • Gateway-Layer3-Netzwerk bereitstellen
  • Weiter Diskussion im Pad
  • Evtl zwei Vereine Gründen:
    • Einen Verein für die lokalen Belange der Community, die derzeit Freifunk-Franken darstellt
    • Einen Verein für die Meta-Community (Peerings, Backbone, Infrastruktur)

Projekt Freibank

  • Vorstandsmitglied des Altstadtvereins Fürth wird in der nächsten Vorstandssitzung den Vorschlag einbringen, einen FF-Router im Altstadtverein (Freibank) aufzustellen. Er wird dabei vorschlagen 2-3 Freifunker zu einer Veranstaltung einzuladen, die Freifunk dem Altstadtverein vorstellen.
  • delphiN würde die Präsentation zusammen mit MartinB übernehmen.

Bericht vom Entwicklertreffen vom 10.01.2015

  • Tobias und Tim berichten: Bielefelder Firmware angeschaut (ziemlich pures OpenWRT; einzelne Pakete; Features die wir wollen sind drin)
  • Bielefelder Firmware kann grob mit Probe Gateway kommunizieren
  • Muss noch mit Netmon verheiratet werden

Sonstiges

  • Idee von delphiN: Unproblematischen Traffic könnte man auf nue1 direkt ins Netz raus schieben
  • Probleme mit "bösen Kommentare" und illegalen Uploads
  • denkbar wären z.B. Video-Traffic zur "ARD Mediathek"
  • Konsens: Muss sowieso magenbrot entscheiden. Erstmal wird nix gemacht.

Ende um 21:10