Standorte/Fuerth/Hoeffner

Aus Freifunk Franken

Dieser Standort ist offline


Das leerstehende Höffner-Gebäude in Rohnhof wird als Erstaufnahmeeinrichtung genutzt. Es sind momentan zwischen 500 und 1000 Flüchtende untergebracht.

Im EG soll möglichst flächendeckend WLAN angeboten werden. Zusätzlich soll es einen Computerraum mit 10-20 Rechnern geben. Evtl. kann die bestehende Verkabelung genutzt werden.

Status

  • 13.09.15: delphiN hatte erstes Gespräche mit Johannes B. Es wird versucht Genehmigung für Internetanschluß zu bekommen.
  • 09.10.15: Bei Horidos (Fan-Vereinigung) und "Dynamit-Nobel" nachgefragt, ob Sie uns durch eine Freifunk-Gegenstelle untersützen würden.
  • 09.11.15: Treffen mit Caritas:
    • Geplant ist ein KD-Anschluss (100/12MBit/2) mit Funkstrecke von SpVgg zum Höffner.
    • Es soll auch einen Computerraum geben.
    • Alle Kosten trägt Caritas über Spenden.
  • 10.11.15: Regierung hat Genehmigung gegeben. Es fehlt noch Zusage zur Funkstrecke SpVgg <-> Höffner
  • 11.11.15: Spendenseite Online
  • 12.11.15: Begehung des Gebäudes: Es gibt im 1. Stock mehrere Telekom-Anschlüsse und eine Netzwerk-Verteilung (siehe Bilder).
  • 14.11.15: Computerraum kann im EG eingerichtet werden. Computer sind bereits vorhanden. Um die Einrichtung kümmern sich die Piraten.
  • 24.11.15: Durchmessen der bestehenden Verkabelung (delphiN, Peter)
    • Sternförmige Verkabelung des EG vom Verteiler ist vorhanden.
  • 26.11.15: Anfrage nac termin für Begehung bei Wilhelm-Löhe-Kirche
  • 26.11.15: Anfrage nach Angebot bei rms-online.de
  • 22.01.16: WLAN Anbindung funktioniert
  • 29.01.16: Computerraum ist in Betrieb.
  • März 2017: Auflösung der Einrichtung und Abbau der Funkstrecke.

Ansprechpartner

Links

Bilder

Funkpartner

Sicht Richtung Süd-West

Testaufbau

Verteiler 1

Berichterstattung


Computerraum

Technik

FAQ

  • Was kann getan werden, wenn das Internet im Computerraum nicht mehr funktioniert?
    • Zuerst sollte man überprüfen ob der DSL-Anschluss generell noch funktioniert. Dazu fragt man die Caritas-Mitarbeiter ob das WLAN "Caritas" noch funktioniert. Wenn der nicht mehr funktioniert kann man die Fritzbox der Caritas mal neu starten. Wenn das nicht hilft soll Stefan oder delphiN den N-Net Service anrufen.
    • Dann sollte man überprüfen ob Freifunk ein Problem hat. Dazu kann man sich, direkt im Computerraum, in das WLAN "franken.freifunk.net" einwählen und dort Testen ob Internet funktioniert. Bekommt man schon hier keine gültige IP-Adresse ist Freifunk gestört. Geht hier das Internet stimmt die Verkabelung nicht.
  • Was tun, wenn Internet geht aber Freifunk im Computerraum ausgefallen ist?
    • Wenn Freifunk ausgefallen ist bekommen die Computer keine gültige IP-Adresse und das Netzwerk-Symbol recht unten zeigt einen drehenden Kringel. In diesem Fall sollte man auf versuchen der Freifunk-Router neu zu starten (Strom an/aus). Wenn das nichts hilft einem Freifunker (z.B: delphiN) Bescheid geben und warten bis das Problem behoben ist.
    • Wenn gleichzeitig zum Computerraum auch das WLAN im Wohnbereich nicht mehr geht weist das darauf hin, das Freifunk in ganz Fürth Problem hat. Das ist sehr selten kann aber natürlich vorkommen da es nur wenige zentrale Gateway-Server gibt.
  • Was tun, wenn das WLAN im Wohnbereich ausgefallen ist?
    • Wen das WLAN "freifunk.franken.net" komplett verschwunden ist weist dies auf eine Stromausfall im ersten Stock, geklaute Router oder Sabotage des Netzwerks hin. Davon gehen wir einfach mal nicht aus...
    • Wenn das WLAN weiterhin sichtbar ist man sich aber nicht verbinden kann (keine IP-Adresse bekommt) ist die Verbindung zum Freifunk-Netz gestört. Das kann viele Ursachen haben und recht schnell mal passieren. Ursachen sind z.B. Ausfall auf St.Michael, Probleme beim Uplink bei delphiN oder ein Problem bei einem Gateway-Server. Hier hilft es nur die Freifunker zu informieren und zu warten bis alles wieder geht.