Anleitungen/Node Firmware

Aus Freifunk Franken
Wechseln zu:Navigation, Suche

Zugriff auf das Webinterface zum Konfigurieren des Routers

Zuerst brauchst Du eine Verbindung vom Rechner zum FFF-Router. Dazu gibt es vier Möglichkeiten:

FFF-Router: gelber LAN-Anschluss 3 und 4
blauer WAN-Anschluss

mit LAN Kabel

Vom LAN-Anschluss am Rechner mit LAN-Kabel direkt zum FFF-Router in einen der beiden gelben LAN-Anschüsse, die am weitesten vom blauen WAN-Anschluss entfernt sind: LAN-3 und LAN-4.
Nun hat aber der Rechner keine Verbindung mehr zum Internet. Verbinde deshalb den FFF-Router von der blaue WAN-Anschluss, mit einem zweiten Kabel, zu einem freien LAN-Anschluss deines Internet-Routers. Damit kann sich der Freifunkrouter mit dem Freifunknetz verbinden und dein PC hängt als Client im Freifunknetz und kann somit auch das Webinterface aufrufen oder sich im Freifunknetz bewegen.
Anschliessend die Monitoring-Seite des FFF-Routers aufrufen, und dort über den Link "WebUI" auf die Konfigurationsseite des Routers (s. unten Link im Monitoring)

mit WLAN

trainstation.freifunk (mit Notebook, Tablet, oder WLAN-Stick an PC)
Einwahl über Browser mit: https://[fdff::1] dann mit Benutzername und Passwort.

Remote

(anderer Freifunkrouter in gleicher Hood) ???
Monitoring-Seite: Link "WebUI" zum Web-Interface

Link im Monitoring

Wenn der Router schon im Monitoring auftaucht, ist das Webinterface über einen Direktlink erreichbar. Mit einem Klick auf einen Knoten in der Monitoring-Map öffnet sich ein Popup mit dem Knotennamen. Mit einem Klick auf den Knotennamen öffnet sich die Monitoringseite des Knotens. Der Link "WebUI" neben dem Hostnamen führt direkt zum Webinterface.

Konfiguration des Routers über das Webinterface

Webinterface, vor Login

Nach dem Klick aur "WebUI" in der Monitoring-Seite des Routers landet man im Webinterface zur Konfiguration des Routers. Dort muss man sich erst einloggen.

Einloggen im Webinterface

Login-Fenster

Der Benutzername ist root, das Passwort lautet bei neuen Routern standardmäßig ffol. (Passwort bitte umgehend ändern, sonst kann jeder den Router manipulieren!). Danach muss man natürlich das geänderte Passwort kennen.

Aufpassen, dass das Netzwerkinterface am PC/Laptop auf "IP automatisch beziehen steht". Der Router vergibt dem Laptop nun eine IPv6-Adresse in der Art fdff::MAC. Der Router ist unter folgenden Adressen erreichbar:

  • fdff::1 (nur möglich, wenn man direkt mit dem Router verbunden ist)
  • fdff::MAC (Möglich innerhalb der gleichen Hood)
  • fdff::locallink (Möglich innerhalb der gleichen Hood)

Ein Interfaceidentifier ist nicht mehr nötig.

Der Zugriff per Webbrowser geschieht über http(s)://[fdff::XXXX] Am Beispiel der MAC-Adresse 12:34:56:78:90:23 wäre folgendes möglich:

  • http(s)://[fdff::1234:5678:9023] (MAC)
  • http(s)://[fdff::1034:56ff:fe78:9023] (locallink)
  • http(s)://[fdff::1] (Nur wenn man direkt mit dem Router verbunden ist)

Die Adressen findet man im Monitoring auch auf der Routerseite unter dem Interface br-mesh.

Wird im Normalfall nicht mehr benötigt, aber falls es noch jemand sucht: Umrechnung locallink: http://ben.akrin.com/?p=1347 oder https://ssl.mastersword.de/~reddog/ll.php

Hat man nun Zugriff auf das Webinterface steht der Konfiguration fast nichts mehr im Wege. Habt Ihr euch erfolgreich mit dem Benutzername root und dem Passwort ffol angemeldet seht Ihr folgende Seite: <<BILD von Home-Site EINFÜGEN>> Ihr solltet folgenden Konfigurationen vornehmen:

Tab "Passwort"

Tab "Passwort"

Als erstes solltet du das root Passwort ändern damit niemand sonst administrativen Zugriff auf deinen Router bekommen kann. Klicke auf den Reiter Passwort. Du solltest unbedingt ein sicheres Passwort verwenden. Zum Thema sicheres Passwort kannst du dich auf der Seite des Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik schlau machen. Das neue Passwort einfach in die Felder eintragen und dann auf Submit Query klicken. Nun solltet du über den Feldern die Bestätigung Passwort geändert! sehen.

Tab "Einstellungen"

Tab "Einstellungen"

Als nächstes klickt auf den Tab Einstellungen. Falls du das Passwort geändetrt hast, wirst du hier aufgefordert, dich mit deinem neuen Passwort anzumelden. Unter diesem Tab kannst du nun folgende Felder ausfüllen:

Knotennamen (Pflicht)
Gib hier einen Namen für deinen Router ein (kann beliebig gewählt werden, da das Monitoring die über die MAC Adresse zuornet). Sinnvolle Namen sind: Bäckerei Schmidt, HNO Dr. Müller, ASTA Uni Erlangen, Grundschule Pestalozzi, Busstation Rosenstr., Heinrich-Heine-Platz, etc.
Knotenbeschreibung
Hier kannst du deinen Knoten beschreiben.
GPS Breitengrad (Pflicht)
Position auf Karte setzen
Klicke auf Position auf Karte anzeigen / setzen. Nun öffnet sich ein keines Fenster mit einem Kartenausschnitt von OpenStreetMap. Verschiebe die Karte zum Standort des Routers und zoome möglichst weit rein, damit der Standort Haus-genau gesetzt werden kann. Klicke an der genauen Position in die Karte. Jedes weitere Klicken verschiebt den blauen Punkt. Die Koordinaten werden dabei automatisch in die entsprechenden Felder übenommen. Wenn alles passt annst du das Fenster wieder schliessen.
Wenn die Karte in deinem Gebiet noch nicht genau ist, dann kannst du sie bei OpenStreetMap ändern und/oder ergänzen. Das Ergebnis ist in wenigen Minuten auf der Karte sichtbar.
GPS Längengrad (Pflicht)
siehe GPS Breitengrad
E-Mail Adresse (Pflicht)
Gib hier deine E-Mail Adresse an, über die man dich für etwaige Rückfragen erreichen kann.
Standortbeschreibung
Hier kannst du den Ort, Strasse und Hausnummer, und den genauen Standort angeben. Dies ist kein Pflichtfeld.
Beispiel: Erlangen, Müller-Weg 6, 1. Stock links, Fenster zum Hof
Bitratenbegrenzung
Hier kannst du den Traffic limitieren. Dies ist nur sinnvoll wenn du einen sehr langsamen Internetanschluss hast, also deutlich unter 16 MBit/s. Bei schnellen VDSL / Kabelanschlüssen ist sowieso der Router der bergenzende Faktor.
Empfohlen wird: deaktiviert lassen.
(Die Bitratenbegrenzung war bis inklusive 20170218-alpha wirkunglos. Seit 20170918 ist dieser Bug behoben. Seit 20180802 ist die Bandbreitenbegrenzung upgrade-sicher.)

Fertig :-)

Jetzt hast du auf dieser Seite alle wichtigen Einstellungen vorgenommen. Nun durch klicken auf Daten absenden die Einstellungen speichern. Hat alles geklappt solltest du auch hier die Bestätigung Daten gespeichert! - Bitte Router neustarten. sehen.

Zum Abschluss nun den Router neu starten.

Tab "Anschlüsse"

Tab "Anschlüsse"

Hier wird nach kurzer Berechnungszeit die Belegung der Anschlüsse am Router grafisch dargestellt.

Beispiel:
WAN-Port Verbindung zum Internet-Router
Port #0
Port #1 B.A.T.M.A.N
Port #2 B.A.T.M.A.N
Port #3 LAN
Port #4 LAN

Tab "Neustart"

Nach Änderung der Einstellungen muss der Router neu gestartet werden.
Klicke auf Router neustarten.