Standorte/Erlangen/NeustaedterKirche

Aus Freifunk Franken

Dieser Standort ist in Betrieb!
Der Standort ist in Betrieb. Der tatsächliche Status der Anlage kann im Monitoring überprüft werden.

Die Neustädter Pfarrkirche aus Richtung Südwesten
CC BY-SA 3.0 by Helmlechner, Wikimedia Commons


Die Neustädter Kirche ist eine der drei großen Kirchen, die das Bild der Erlanger Innenstadt prägen und deren Türme den Rest der Bebauung hoch überragen.

Durch seine zentrale Lage zwischen Rathaus und Hugenottenplatz und freie Sichtverbindungen Richtung Marktplatz eignet sich die Kirche hervorragend als Richtfunk-Relay für das geplante Erlanger Richtfunknetz.

Die Neustädter Kirche ist mit vier Sektorantennen ausgestattet, in alle Himmelsrichtungen, womit wir weite Teile der Innenstadt erreichen können.

Seit Juli 2019 ist der Standort in Betrieb.

Der Standort im Monitoring

Status

  • 26.01.16: Kick-off beim Freifunk Treffen in Erlangen.
  • 28.01.16: Vorläufiges OK vom Pfarrer (formeller Beschluss im KV nötig).
  • 04.02.16: Info vom Pfarramt: Auf der ersten Plattform (Glocken) ist Strom vorhanden (für Elektromotoren), zur zweiten müssten wir ein Kabel hochlegen. Auf der zweiten Plattform Fenster nach Norden, Süden, Westen sowie eine Holztür nach Osten. Turmbesichtigung geplant für 06.02.16.
  • 06.02.16: Besichtigung hat bei schönstem Winter(???)wetter stattgefunden. Aussichtsplattform hat ideale Höhe, allerdings gibt es kein Loch, um Kabel nach außen zu legen. Befestigung der Router am Geländer sicher auch problematisch. Genau das Gegenteil im Glockenraum: Strom vorhanden, Befestigung einfach, allerdings von der Höhe (geschätzt 32 Meter) nicht optimal. Entscheidung, trotzdem mit Installation auf Glockenebene zu beginnen, und dann weiter zu sehen.
  • 16.02.16: Kirchenvorstand stimmt der Installation zu.
  • 17.10.18: Bestätigung des Kirchenvorstandes der Installation. Kirche wird Strom stellen.
  • 25.10.18: Dieser Standort ist Teil des Richtfunk-Konzepts.
  • 16.07.19: Installation auf Besucherplattform wird aufgebaut
  • 05.11.19: Lizenzierung der genehmigungspflichtigen BFWA Frequenzen mithilfe via F³-Netze

Technik

Hoodinfos

tbd

Frequenzen

Wir funken lizenziert im genehmigungspflichtigen BFWA Frequenzen mithilfe von F³-Netze.

Antennen

Vier Ubiquiti Nanostation 5 AC angebracht am Metallgitter der Besucherplattform.
Ausrichtung: Nord, West, Süd, Süd-Ost

"Switch"

Ein Ubiqiuiti EdgePoint R6 dient uns als PoE Switch, welcher die Antennen versorgt.
Ursprünglich sollte er auch als dezentrales Gateway dienen, jedoch gibt es noch Probleme mit der Firmware.

Gateway

Unser dezentrales Gateway läuft auf einem Raspberry Pi 4B.

Richtfunkstrecken

Aktiv

Geplant

Optional

  • Kreuz+Quer, Bohlenplatz
  • VHS Erlangen

Standortbilder

(Teils sehr groß! Nur "Originaldatei" funktioniert, Vorschau kann nicht generiert werden)

Aussichtsplattform

2018

2016

Glockenebene

Fürth/Nürnberg Mesh


Ansprechpartner